Shortbread


Shortbread ist allgemein bekannt als das leckere Teegebäck aus Schottland mit dem etwas verwirrenden Namen. Sicher, es ist kurz und aus Teig, aber kurzes Brot würde man es nicht unbedingt nennen. Tatsächlich kommt der Name von einer alten Bedeutung von short - krümelig. Der Teil bread kommt wahrscheinlich von seinem Vorgänger, dem Biscuitbread. Shortbread wird traditionell sehr einfach hergestellt, aus Mehl, Zucker und Butter. Die Butter verleiht dem Shortbread seine namensgebende Krümeligkeit. Die wohl bekanntesten Shortbreadhersteller sind Walkers und das Edinburgh Shortbread House, wobei Walkers stark am traditionellen Rezept bleibt und das ESH noch Reismehl und Öl für etwas mehr Knusprigkeit hinzufügt. Beide Firmen haben ihre Vor- und Nachteile, aber egal für welches Shortbread man sich entscheidet, es wird garantiert wunderbar zu Tee passen.